Mandatsbesetzung

Unterstützung bei allen Entscheidungen rund um die wesentlichen Gremien Ihrer Organisation

Ob Unternehmen, Konzerne oder Stiftungen – in Zeiten eines dynamischen und volatilen Wettbewerbsumfelds setzen Unternehmen immer häufiger auf den Rat von Beiräten und Aufsichtsräten.

Unsere Expertise in vielen Industrien und Tätigkeitsfeldern erlaubt es uns, Sie als Gremienmitglieder erfolgreich zu unterstützen. Alternativ helfen wir Ihnen bei der Besetzung dieser wichtigen Beratungs- und Kontrollorgane.

Wir können Ihnen aus unserem multidisziplinären Netzwerk geeignete Kandidaten für Ihr entsprechendes Gremium im Unternehmen anbieten. Sei es für den Unternehmensbeirat, als Aufsichtsrat oder als Stiftungsrat – lassen Sie sich von BrainFleet bei der professionellen Suche und Auswahl der geeigneten Persönlichkeiten unterstützen.

Selbst herausfordernde Fragestellungen können wir aufgrund der breit gefächerten Fachkompetenzen der BrainFleet Mitglieder effektiv angehen und lösen.

Vertrauen Sie auf unsere strategische und operative Kompetenz und wenden Sie sich an unser Experten-Team.

Können wir aus unserem Mitgliederpool nicht den für die Funktion bestmöglichen Kandidaten anbieten, greifen wir auf unsere für die Besetzung solcher Position spezialisierten Berater zurück. Somit bieten wir erfahrene, kompetente Beratung und Unterstützung bei der Nominierung, Besetzung und Bildung des Beirats sowie des Aufsichtsrats.

Nutzen Sie als Unternehmen Ihren Gestaltungsspielraum und setzen Sie auf die langjährige Expertise ausgewiesener und erfolgreicher Unternehmer und Führungspersönlichkeiten der obersten Managementebenen.

Beirat – der strategische Sparringpartner der Geschäftsführer

Beiratsaufgaben können sich auf die Einschätzung des gesamten Unternehmens oder einzelne Teilbereiche beziehen:

  • Beratungs- und Coaching Funktion in allg. betriebswirtschaftlichen Fragen der Geschäftsführung
  • Unterstützung bei der zukünftigen strategischen Ausrichtung eines Unternehmens
  • Beratung in finanzierungstechnischen Fragen
  • Kontrolle der Arbeit der Geschäftsführung
  • Entscheidung bei Pattsituationen im Gesellschafterkreis
  • Schlichtung und Mediation bei Konflikten zwischen Geschäftsführung und Gesellschaftern
  • Ausgleich bei Konflikten innerhalb der Gesellschafterfamilie / zwischen Gesellschafterstämmen
  • Vorsorgefunktion für mögliche Notfälle
  • Objektive Begleitung der Nachfolge im Familienunternehmen

Um Interessenkonflikten vorzubeugen, sollte der Beirat in allen Punkten unabhängig und unvoreingenommen zu Sachverhalten Stellung nehmen, in die dieser zum Zeitpunkt der Bewertung nicht persönlich involviert ist.

Führungspersönlichkeiten der obersten Managementebene, welche das breitgefächerte BFM-Netzwerk bei BrainFleet bilden, können Ihnen dabei helfen, diese Gremien auf die besonderen Anforderungen der Unternehmens- und der Gesellschafterseite zuzuschneiden und sie an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen.

Die Auswahl der Aufsichtsratsmitglieder – eine hoch sensible Herausforderung

Die Mitglieder dieser Gremien erhalten Einblick in die wichtigsten und vertraulichsten Themenbereiche des Unternehmens. Nicht nur aus diesem Grund erfordert die Auswahl geeigneter Aufsichtsratsmitglieder ein hohes Maß an Sensibilität und Professionalität. Das einzelne Mitglied des Aufsichtsrats ist eigenverantwortlich und nur der Wahrung der Interessen der Aktiengesellschaft verpflichtet. Es ist insbesondere nicht an Weisungen oder Aufträge gebunden.

Für die erfolgreiche Bewältigung der unternehmerischen Herausforderungen muss gerade die personelle Besetzung des Gremiums maßgeschneidert für die individuelle Gesellschafter- und Unternehmensstruktur sein. Wir als Experten von BrainFleet teilen gerne unsere Erfahrungen – sei es durch unsere Mitglieder oder unser Netzwerk – und stellen uns gemeinsam mit Ihnen den spezifischen Herausforderungen Ihrer Unternehmensentwicklung.

BrainFleet ist DAS! Unternehmer-Netzwerk, welches Sie im Hinblick auf das unternehmenseigene Kontrollumfeld unterstützt und Sie basierend auf langjähriger Erfahrung berät, um passgenaue Persönlichkeiten zu finden.

Ist ein Stiftungsrat für meine unternehmerischen Zwecke erforderlich?

Stiftungen werden aus den unterschiedlichsten Motiven heraus gegründet – zum Erhalt von Namen und Lebenswerk, zur Vermögenssicherung, Regelung von Erbschafts- und Nachfolgeangelegenheiten, Verbesserung der Reputation, Stärkung des Unternehmensnetzwerks aber auch wegen der enormen steuerlichen Vorteile, die sie bieten.

Wir beraten und unterstützen Sie bei allen Fragen hinsichtlich Ihres bestehenden Stiftungsrats, dessen effektiven Gebrauchs sowie der Analyse wesentlicher Parameter für neue Stiftungsratsmitglieder. Darüber hinaus beraten wir Sie gerne rund um die Stiftungsgründung und den Stiftungsrat und greifen dabei auf ein gut strukturiertes Netzwerk erfahrener Routiniers der oberen Managementebene zurück.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir wissen, worauf es ankommt und unterstützen Sie dort, wo Sie unsere Kompetenz benötigen. So stellen Sie sicher, dass der Stiftungsrat Ihr Unternehmen vertrauens- und glaubwürdig repräsentieren kann.


Executive Coaching | Interim- und Projektmanagement | Mergers & Acquisitions | Prozessmanagement | Stiftungsrat | Startup Beratung | Strategieberatung | Unternehmensnachfolge